Im heutigen Video zeige ich Dir erstmals Übungen, die Du für Dein Bein bzw. Deinen Fuß nutzen kannst!

Das Ziel: Kraftaufbau und eine bessere Balance!

Darauf musst Du achten:

  • Sorge zuerst für einen sicheren Stand auf dem Balance-Kissen. Wenn das erstmal nicht gleich klappt, halte Dich  an der Wand fest.
  • Achte auf Deinen Rücken. Er sollte während der Übungen möglichst gerade sein (damit habe ich oft auch noch so meine Herausforderung ;)).
  • Traue Dir Stück für Stück mehr zu. Wiederhole die einzelnen Bewegungen zunächst nur ein paar Mal (z.B. 5 X), erhöhe die Wiederholungen dann mit der Zeit.

 

Aus der mentalen Schatzkiste:

Wie immer: Dein Gehirn lernt am besten, wenn Du die jeweilige Übung nicht nur einmal, sondern immer wieder wiederholst; am besten täglich. So kommst Du schneller vorwärts und sammelst mehr Erfolge.

Und um Deinen Lernprozess zu beschleunigen: Höre während den Übungen Deine Lieblings-Songs. Denn Musik sorgt dafür, dass sich Deine Neurone (Nervenzellen) im Gehirn neu miteinander vernetzen, wodurch Du deutlich besser und schneller lernen kannst.

Außerdem schüttet Dein Gehirn beim Musik-Hören Botenstoffe wie Dopamin und Endorphine aus; ein Hormon-Cocktail, der für gute Laune und viel Motivation sorgt; die optimale Bedingung für Dein Training.

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg und Spaß beim Trainieren!

Und denk dran:
Wenn Du mental richtig aufgestellt bist, kannst Du physisch so richtig durchstarten!