Autor: Janina Wisniewski (Seite 1 von 19)

Du willst Deine Spastik lösen, Deinen Körper entspannen? Diese Technik kann helfen!

Ich bekomme immer wieder mit: Hemiparese wird oft begleitet durch eine Spastik; z.B. in der Hand oder im Fuß.

Was passiert? Die Hand bzw. der Fuß verkrampfen plötzlich und unkontrolliert; ein blödes, bei manchen auch schmerzhaftes Gefühl.

Es stellt sich die Frage: Wie kann man wieder für mehr Entspannung und Lockerheit in dem betreffenden Körperteil sorgen?

 

Ein paar meiner Klienten nutzen dafür diese mentale Technik: „Der sichere Ort“!

Vielleicht kann sie auch Dir helfen, Verkrampfungen zu lockern.
Sie hilft darüberhinaus dabei, Ängste zu reduzieren, Kraft und Energie zu tanken und einfach runterzukommen.

Also: Los geht`s!

weiterlesen

Handicap aktiv verbessern: Warum es ohne Ziele nicht geht!

Vielleicht hast Du diesen Effekt auch schon kennengelernt:

Wenn wir uns etwas Bestimmtes wünschen (z.B. ein spezielles neues Auto, eine Handtasche, einen neuen Partner, eine neue Partnerin), dann sehen wir in unserem Alltag vermehrt genau das, was wir uns so sehr wünschen. Wenn wir uns z.B. einen Sportwagen wünschen, sehen wir plötzlich nur noch Sportflitzer auf der Straße. Wenn wir uns nach einem neuen Partner, einer neuen Partnerin sehnen, entdecken wir um uns herum plötzlich ganz viele glückliche Paare.

 

Für diesen Effekt ist unser Unterbewusstsein verantwortlich!

Genauer gesagt das

weiterlesen

Training im Alltag: So findest Du Deine Übung!

Immer mal wieder bekomme ich E-Mails von Euch, in denen der ein oder andere schreibt:

,,Du Janina, ich finde Deinen Youtube-Kanal ja ziemlich cool, aber ich kann die Übungen, die Du da zeigst, gar nicht selbst machen, weil ich (z.B.) noch nicht meine Hand öffnen kann. Hast Du da Tipps?“

Ja, die habe ich und einen davon will ich Dir im heutigen Video zeigen! Er ist ziemlich einfach, aber sehr effektiv!

Viel Spaß mit dem Video!

 

Zurück

Es geht nicht darum, etwas wegzureden, aber…

In Coachings, Beiträgen oder Videos spreche ich ja selten von „Behinderung“, „Spastik“, „Einschränkung“ usw. Einer meiner Klientinnen fiel das auf und sie fragte neulich in einem unserer Coachings verwirrt:

„Janina, warum sagst Du`s nicht so, wie es ist: Wir sind doch eingeschränkt. Wir haben eine Behinderung. Wir können das doch nicht wegreden!“

 

Ein anderer Klient sagte in der gleichen Woche zu mir: „Das liegt halt an meiner Spastik, dass ich meine Hand nicht strecken kann. Ich will`s nicht kleinreden.“

 

Und in dem Moment ist mir aufgefallen: Ich muss eins klarstellen!

Nein, es geht nicht darum, etwas wegzureden oder kleiner zu machen, als es ist!

weiterlesen

Trainiere die Streckung Deiner Finger!

Heute zeige ich Dir eine weitere Übung mit Therapie-Knete. Das Ziel: Deine Finger einzeln strecken! Außerdem: Darum solltest Du unbedingt ein Erfolgstagebuch führen; ein paar spannende Infos für Dich!

Viel Spaß beim Gucken!

weiterlesen

Der Tanzkurs und was ich dabei über mich selbst lerne

„Denkt an Eure gerade Haltung, seid locker in den Knien, achtet auf dem Rhythmus: Kurz, kurz, lang, kurz, kurz, lang.“, rief die Tanzlehrerin aus vollem Halse.

Parallel bildete sich ein Schweißtropfen auf meiner Stirn. Es ging alles so schnell; Gerade gelang mir der Grundschritt vom Rumba, jetzt sollten die ersten Drehungen auch schon klappen. Zum Glück ging es nicht nur mir so. Auch mein Freund (inzwischen Verlobter, aber das klingt noch so komisch ;)) sowie viele andere Paare im Tanzkurs sahen ein wenig verwirrt und gestresst aus.

Mein Verlobter und ich wollten schon lange mal einen Tanzkurs besuchen, jetzt haben wir uns endlich angemeldet.

 

Im Vorfeld des Tanzkurses hatte ich für mich entschieden: Ich will der Tanzlehrerin erst mal nichts von meiner Hemiparese erzählen!

weiterlesen

Was wünschst Du Dir für Dein Leben? Inklusive einer Technik, mit der Du genau diese Frage beantworten kannst!

Vielleicht hast Du es auch schon mal gehört:

„Der Sinn des Lebens ist Deinem Leben einen Sinn zu geben.“
Kool Saves

Von vielen Menschen mit einer besonderen körperlichen Situation (andere sprechen an dieser Stelle von körperlicher Behinderung) habe ich mitbekommen, dass es ihnen schwerfällt, für sich herauszufinden:
Was will ich eigentlich vom Leben?
Was will ich machen und erreichen?
Oder auch: Was ist mein Sinn im Leben?

weiterlesen

,,Er leidet unter…“ Warum Sätze wie dieser für die Tonne sind!

In letzter Zeit habe ich viele Zeitungs- und Online-Artikel über Menschen mit besonderen körperlichen Situationen gelesen. Das Erschreckende:

 

Jeder zweite Artikel beginnt mit diesem Satz:

„Er bzw. Sie leidet unter….“ z.B. Hemiparese, MS, Querschnittslähmung.
Es ist ein geläufiger Satz, wir sagen ihn einfach, ohne darüber nachzudenken.

 

Aber wer sagt denn eigentlich, dass er bzw. sie unter seiner/ihrer Situation leidet?

Das wird häufig einfach vorausgesetzt; nach dem Motto: Wer eine körperliche Einschränkung bzw. Besonderheit hat, dem kann es ja gar nicht gut gehen!

Und Menschen, die selbst eine besondere körperliche Situation haben, sagen das selbst oft:

weiterlesen

Warum ich mein Kind nie „Hemi-Kind“ nennen würde!

„Hat jemand von euch auch ein Hemi-Kind?“

Diese Frage habe ich vor kurzem in einem Internetforum gelesen; gestellt wurde sie von einer Mama.

 

Mich hat das ziemlich überrascht und auch ein bisschen erschreckt!

Hemi-Kind; Vermutlich meint die Mama das absolut nicht böse, vielleicht findet sie den Begriff auch einfach treffend oder ganz süß. Aber: Er hat eine Wirkung!

In dem Moment, indem sie ihr eigenes Kind als Hemi-Kind bezeichnet, reduziert sie es auf dessen Hemiparese; Der Fokus liegt ausschließlich auf der körperlichen Besonderheit.

 

Wenn ein Kind das mitbekommt…

weiterlesen

Handicap aktiv verbessern: So bindest Du Ziele in Deine Übungen ein!

Ich sage ja immer wieder:

Überlege Dir, welche Bewegungen Du gerne können würdest und setze Dir ein Ziel!

Auch wenn Du aktiv trainierst, macht es Sinn, sich konkrete Übungsziele zu setzen, die es innerhalb des Trainings zu erreichen gilt. Wie Du das am besten anstellst, zeige ich Dir im Video!

Viel Spaß beim Gucken!

weiterlesen

Seite 1 von 19

Copyright 2019 by Janina Wisniewski Impressum Datenschutzerklärung