Kategorie: Aus der Coaching-Praxis (Seite 2 von 6)

Die Angst: „Es wird nie mehr so wie früher!“

Einige meiner Klienten sind Menschen, die ihr körperliches Handicap erst im Laufe ihres Lebens bekommen haben. Und viele von ihnen teilen eine ganz bestimmte Angst:

„Was ist, wenn es nie wieder so wird wie früher?“

  •  „Was ist, wenn ich mich nie wieder so bewegen, meinen Körper kontrollieren kann wie früher?“
  •  „Was ist, wenn ich nie wieder mein Hobby, dem ich früher so gerne nachgegangen bin, heute nicht mehr machen kann?“

Genau um diese Angst geht es im heutigen Video und auch, wie Du sie ein Stück weit loslassen kannst!

Viel Spaß beim Gucken!

weiterlesen

Mit der Hand im Gespräch und was es bewirkt

Wenn man mich beim Trainieren mit meiner rechten Hand hören würde, könnte man sich schnell fragen:

„Mit wem redet die denn da? Da ist doch niemand!“
„Ist sie verrückt?“

weiterlesen

Diese Atemtechnik musst Du einfach kennen – gerade in Corona-Zeiten!

Die Corona-Zeit ist für viele immer wieder mit Ängsten, Unsicherheiten, vielleicht auch Stress verbunden!

Man weiß nicht:
Wie und wann geht unser normaler Alltag weiter?
Wann werde ich meine Familie, meine Freunde endlich wieder persönlich sehen?
Ist mein Arbeitsplatz in der Krise sicher?

 

Und genau diese oder ähnliche Fragen können unglaublich viel Stress erzeugen!

Die Konsequenz: Wir versinken in einem Strudel aus negativen Gedanken, wir atmen schneller, wir verspannen, wir fühlen uns mies! Und: produktives oder gar lösungsorientiertes Denken – Das fällt unglaublich schwer!

 

Ich kenne das sehr gut von mir selbst!

Wenn ich zu lange Nachrichten schaue, wenn ich mir zu viele Gedanken darüber mache,

  • was ist, wenn ich mich anstecke?
  • was passiert, wenn sich meine Großeltern anstecken usw.?
  • wie schlimm ist die Krankheit wirklich?

dann bin ich ganz schnell komplett gestresst und verliere unglaublich viel Energie.

 

Und genau in diesen Situationen hilft mir etwas ganz einfaches – Atmen!

Nicht irgendwie, sondern ganz gezielt!

Und genau darauf will ich heute hinaus:

weiterlesen

Kann ich in Corona-Zeiten noch zur Physio- bzw. Ergotherapie gehen?

In dieser turbulenten Zeit tauchen plötzlich viele Fragen auf!

Wie läuft das jetzt mit meiner Arbeit, meiner Ausbildung, meinem Studium? Wann geht`s da weiter?
Wie schütze ich meine Familie und Freunde?
Wie halte ich Kontakt zu ihnen ohne sie zu sehen?
Oder auch: Wie läuft Ostern in Quarantäne?

Eine Frage, die mich in den letzten Tagen immer wieder beschäftigt hat;

Sie ist nicht existentiell, aber wichtig für mich:
Kann ich weiterhin zur Ergotherapie gehen? Ist das noch sicher?

Von ein paar meiner Klienten weiß ich, dass auch sie dieses Thema gerade haben.

Und vielleicht stellst auch Du Dir diese Frage, ob Du nach wie vor zu Deiner Ergo- oder Physiotherapie gehen solltest oder lieber nicht.

Aktuell (Stand 02.04.2020) sind viele Ergo- und Physiotherapiepraxen weiterhin geöffnet;

weiterlesen

Warum es so wichtig ist, auch in Corona-Zeiten…

Es geht um die ganze Welt – Corona!

Vieles ist einfach ganz anders als sonst! Wir bleiben, wenn möglich zu Hause, besuchen nicht die Familie oder Freunde, die langen Schlangen vor den Supermärkten und jede Menge Unsicherheit!

Was passiert mit meinem Job? Wie schütze ich mich und andere? Kann ich noch zur Ergo oder Physio?

Mich hat das Thema in den letzen Tagen auch immer wieder beschäftigt.

Heute will ich mit Dir genau darüber sprechen. Wie gehe ich damit um? Und warum ist es jetzt so wichtig, auch bei diesen ganzen schlechten Nachrichten immer wieder in einen positiven Zustand zu kommen? Und wie kann das gehen?

Genau darum geht`s im heutigen Video!

Viel Spaß beim Gucken!

weiterlesen

Das kannst Du tun, wenn Du Motivation brauchst!

Das Jahr 2020 ist schon wieder vorangeschritten. Wir haben Ende März. Und das ist häufig die Zeit, wo die Motivation, die man Anfang des Jahres hatte (#guteVorsätze, #neueZiele), schon etwas verflogen ist.

 

Ich kenne das gut von mir!

Ich trainiere zurzeit viel mit meinem rechten Ringfinger. Ich will ihn unabhängig von meinem Mittelfinger bewegen können. Zurzeit bewegen sich beide, wenn ich eigentlich nur den Ringfinger bewegen will.

Und da gibt es gute Tage, an denen mir das etwas gelingt, mein Ringfinger bewegt sich kurzzeitig einzeln. Und es gibt schlechte Tage, wo mein Ringfinger so gar nicht reagiert. Das ist oft ganz schön frustrierend!

Die Folge: Ich bin weniger motiviert, habe weniger Lust auf`s Training, manchmal auch gar nicht, es kommen Zweifel. Wann erreiche ich denn endlich mein Ziel?!

Wenn ich so drauf bin, weiß ich immer: Ich muss etwas tun! Ich muss wieder aus diesem Motivationsloch raus! Ansonsten ist mein Ziel bald Geschichte!

 

Kennst Du diese Motivations-Tiefs auch von Dir?

Könntest Du gerade auch mehr Power und Energie für Dein(e) Ziel(e) gebrauchen?
Dann kann dieser Tipp helfen; ich setze ihn zurzeit beinahe täglich um:

weiterlesen

Surfen mit Hemiparese – Michael Helmke zeigt: Das funktioniert!

Heute gibt`s mal ein neues Format:Ein Interview; und zwar mit Michael Helmke.

Er war schon immer begeisterter Surfer, hatte jedoch 2010 einen Schlaganfall!

Die Folge: Eine Hemiparese (unvollständige Halbseitenlähmung). 

Wie er es geschafft hat, vom Rollstuhl wieder auf`s Surfbrett zu steigen und seine große Leidenschaft weiterzuleben, das verrät er im gemeinsamen Interview! 

Viel Spaß beim Schauen! 

weiterlesen

Diese Technik macht Dein Leben um einiges lustiger!

Neulich saß ich mal wieder auf der Couch mit einem richtig guten Buch in der Hand: „Unbändige Motivation“ von Richard Bandler, dem Entwickler des NLP (Neurolinguistisches Programmieren).

Eine Technik aus dem Buch will ich Dir heute vorstellen; einfach, weil sie mir seit Tagen immer wieder ein Lächeln auf`s Gesicht zaubert. Ich bin sicher: Sie funktioniert bei Dir genauso gut!

 

Du kennst doch bestimmt Deine innere nörgelnde Stimme oder?

weiterlesen

Nutze Dein Umfeld als Resource!

In diesem Video geht`s um ein Thema, ohne das ich vermutlich alle meine bisherigen Trainingserfolge nicht gehabt hätte:

Mein Umfeld;

Menschen, die mich immer wieder unterstützen, die mich motivieren und die mich, und das ist super, immer wieder ins kalte Wasser werfen und mich herausfordern.

Ich bin mir sicher: Auch Du hast Menschen in Deinem Umfeld, die Dich bereits jetzt schon unterstützen.

Wie Du diese Menschen als Ressource für Deinen weiteren Trainingserfolg nutzen kannst, das zeige ich Dir in diesem Video!

Viel Spaß beim Gucken!

weiterlesen

Wie Du Deine negativen Glaubenssätze so richtig ins Wanken bringst!

Jeder kennt sie: Negative Glaubenssätze. Sie schränken uns ein, lassen uns an uns selbst zweifeln und manchmal führen sie sogar dazu, dass wir erst gar nicht mit dem anfangen, was wir uns wünschen; z.B. ein Ziel angehen, das wir seit Jahren erreichen wollen.

„Das kann ich nicht!“
„Ich bin nicht erfolgreich.“

Oder auch so Fragen wie:

„Bin ich gut genug?“
„Funktioniert das auch wirklich?“
„Soll ich nicht lieber…“

Sätze bzw. Fragen wie diese kommen auch mir immer mal wieder in den Kopf; vor allem dann, wenn ich mir neue aufregende Ziele setze, wenn ich Dinge umsetze, die ich bisher noch nie gemacht habe (z.B. Klettern in der Halle) oder wenn ich einfach mal einen schlechten Tag habe.

Glaubenssätze haben eine wichtige Funktion!

weiterlesen

Copyright 2020 by Janina Wisniewski Impressum Datenschutzerklärung